Die neuen Corona-Regeln der Österreichischen Bundesregierung (3. COVID-19-Maßnahmenverordnung BGBl. II Nr. 456/2021) ab 8. November

Die neuen Corona-Regeln der Österreichischen Bundesregierung (3. COVID-19-Maßnahmenverordnung BGBl. II Nr. 456/2021) treten mit Montag, dem 8. November 2021 in Kraft und bringen im weiteren Trainingsbetrieb der Sportunion Baden für alle unsere Mitglieder ab 12 Jahren und unser gesamtes Trainerteam folgende Verschärfungen mit sich:

Ab sofort ist für den Zutritt bzw. die Teilnahme am Trainingsbetrieb der Sportunion Baden ein 2G-Nachweis notwendig. Dieser Nachweis ist dem/r anwesenden Trainer/in unaufgefordert beim Betreten des Turnsaals/der Trainingsstätte vorzuweisen und gilt ausnahmslos für alle Teilnehmer/innen ab 12 Jahren. Ohne 2G-Nachweis ist die weitere Teilnahme am Trainingsbetrieb nicht gestattet. Als Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr im Sinne dieser Verordnung gilt ein:

  • 1G-Nachweis: Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte Zweitimpfung, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf und zwischen Erst- und Zweitimpfung mindestens 14 Tage verstrichen sein müssen, oder Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf, oder Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver PCR Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf, oder weitere Impfung, wobei diese nicht länger als 360 Tage zurückliegen darf und zwischen dieser und einer Impfung im Sinne der lit. A oder C mindestens 120 Tage  oder lit. B mindestens 14 Tage verstrichen sein müssen;
  • Die Verpflichtung zur Vorlage eines 2G-Nachweises gilt nicht für Personen, die einen Nachweisüber eine Erstimpfung mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 und einen Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf, vorweisen. Dies ist gültig bis 06.12.2021.
  • 2G-Nachweis: Nachweis gemäß Z 1 oder ein Genesungsnachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2 oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch (PCR Test) bestätigt wurde ein Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten 180 Tagen vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Personen ausgestellt wurde.
  • Der „Corona Testpass“ gilt bis zum 15. Geburtstag, danach 2G!! Bei Kindern <u12> gilt allerdings der sogen. schulische Corona-Testpass. Ein Nachweis gemäß § 4 Z 1 der COVID-19-Schulverordnung 2021/22 (C-SchVO 2021/22), BGBl. II Nr. 374/2021, (Corona-Testpass = „Ninja-Pass“) ist im Hinblick auf Personen, die der allgemeinen Schulpflicht gemäß Schulpflichtgesetz 1985, BGBl. I Nr. 76/1985, unterliegen, einem 2G-Nachweis gleichgestellt. Dies gilt in der Woche, in der die Testintervalle gemäß § 19 Abs. 1 C-SchVO 2021/2022 eingehalten werden, auch am Freitag, Samstag und Sonntag dieser Woche.“
  • Die Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises gemäß § 1 Abs. 2 gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr.
  • Beim Betreten sowie beim Verlassen der Trainingsstätten ist ausnahmslos eine FFP2 Maske zu tragen, die Mund und Nase zu bedecken hat. Da schulfremden Personen der Kontakt zu den Schülern und Lehrkräften untersagt ist, können die Schulgebäude, Garderoben und Übungsstätten erst unmittelbar zum Trainingsstart betreten werden. Während des Übungsbetriebes kann die FFP2 Maske abgenommen werden. Beim Zutritt sowie Verlassen der Trainingsstätten, in den Umkleiden und Nassräumen ist auf ausreichenden Abstand zu achten.
  • PCR- und Antikörpertests alleine sind nicht mehr gültig!
  • Eine Erstimpfung in Verbindung mit einem PCR-Test (nicht älter als 24 Stunden!) berechtigt weiterhin zur Teilnahme am Trainingsbetrieb der Sportunion Baden.
  • Die Gültigkeitsdauer nach der zweiten Impfung beträgt derzeit 9 Monate. Danach ist eine dritte Impfung für den Grünen Pass und die weitere Teilnahme am Trainingsbetrieb der Sportunion Baden notwendig. (Achtung! Das Vakzin von Johnson & Johnson gilt nur noch bis zum 3. Jänner 2022!)

 

Da die Sportunion Baden bestrebt ist alle Trainingseinheiten auch weiterhin ohne die Gefahren eines „Lockdown“ offen zu halten, sind die Maßnahmen und Vorgaben der Bundesregierung sowie der Gesundheitsbehörden vollinhaltlich umzusetzen.

Stand 07. November 2021

Der Vereinsvorstand

Das könnte dich auch interessieren...

Online Trainingseinheiten bis 13.12.2021

Während des bundesweiten Lockdowns bieten wir bis 13. Dezember wieder unsere bewährten Online Trainings zu folgenden Zeiten an: Trainingseinheiten von 22.11. bis 13.12.2021 jeweils Montags 22.11./29.11. und 6.12. in der Zeit von 19.00 bis 20.00 Uhr: Link zum Training… (Tabatatraining für alle) jeweils Dienstags 23.11./30.11. und 7.12. in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr:

ÖFT Turn10 BM in Bregenz

Bei den heurigen ÖFT Turn10 Bundesmeisterschaften war die Sportunion Baden durch sieben Turnerinnen in Bregenz vertreten. Neben zahlreichen starken Einzelleistungen (davon fünf Top10 Platzierungen) konnte Kristina Kleinbrod in einem starken Teilnehmerinnenfeld mit einer herausragenden Leistung den 3. Platz erkämpfen. Damit gelang ihr die erst 2te Einzelmedaille für die Sportunion Baden bei Bundesmeisterschaften in der Einzelwertung.

Einstellung aller Trainingseinheiten ab Montag, dem 22. November

Liebe Mitglieder! Mit der Bekanntgabe eines bundesweiten Lockdowns durch die Österreichische Bundesregierung ab Montag, dem 22. November, müssen wir ab diesem Zeitpunkt bis (derzeit) Montag, dem 13. Dezember sämtliche Trainingseinheiten der Sportunion Baden einstellen. Wie es nach diesem Datum weitergehen wird, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden. Um diese Zeitspanne aktiv zu überbrücken,

Alle Trainingseinheiten laut Programm werden fortgesetzt!

Liebe Mitglieder! Basierend auf der 3. NÖ COVID 19-Schulverordnung 2021/22 (C-SchVO 2021/22 veröffentlicht im BGBl. II Nr. 374/2021) und der gleichnamigen Risikostufen-Matrix gem. C-SchVO für das Schuljahr 2021/22, tritt mit dem 15. November 2021 eine zehntägige Sicherheitsphase von Montag, den 15.11. bis 27.11. in Kraft. Risikostufe 3 (hohes bis sehr hohes Risiko) bedeutet für unsere Trainingseinheiten: Eine

Wanderung von der Klammhöhe im Wienerwald auf den Schöpfl

Diesmal führte uns unsere Tour von der Klammhöhe im Wienerwald auf den Schöpfl. Bei nebeligen ,,Novemberwetter" marschierten wir durch den mystisch anmutenden Wald bis zu unserem Ziel der Schöpfl-Hütte, die wir zu Mittag erreichten. Die insgesamt 10 Teilnehmer/innen unterhielten sich gut. Nach unserer Mittagsrast und einem vorzüglichen Mahl, während dessen wir uns gut unterhielten, zeigte sich

Präventionskonzept ab 8. November 2021

Unter Einhaltung der aktuell gültigen 3. COVID-19-Maßnahmenverordnung BGBl. II Nr. 456/2021 der Österreichischen Bundesregierung, die mit 8. November 2021 in Kraft getreten ist, ist das Betreten von Sportstätten zum Zweck der Ausübung von Sport unter bestimmten Voraussetzungen zulässig. Alle Sportarten können wieder ohne Mindestabstände ausgeübt werden. Für Sportarten, bei denen es bei sportartspezifischer Ausübung zu