NEUJAHRSWANDERUNG in die hinteren Föhrenberge

Diesmal war die Anreise mit der ÖBB erfolgt. Wir fuhren nach Liesing und dann weiter mit dem Bus bis nach Rodaun zum Stadtwanderweg 6. Der Weg zum Eingehen war angenehm, auch das graue Wetter störte uns nicht besonders. Nachmittags kam dann doch die Sonne. Weiter ging es dann zur Wiener Hütte, über Kaltenleutgeben zur Josefswarte (582m), wo wir in der Kammersteinerhütte ausgezeichnet bewirtet wurden. Wir treffen auch bei den Gasthäuser meistens die richtige Entscheidung. Was uns hoffentlich auch für das Wanderjahr 2015 gelingen wird. Weiter ging es zum Parapluiberg und immer der roten Markierung folgend nach Perchtoldsdorf zum Bahnhof. Um 16:00 Uhr erfolgte unsere Rückkehr nach Baden. (TN 14 und Gehzeit 4h bei mässigem Wetter)

Eure Trainerin Gerit

Das könnte dich auch interessieren...

Stundenvertretung Rudi von 3. bis 26. Juni 2024

Da ich ab Montag, den 03. Juni für drei Wochen auf Kur bin, wird Manu in diesem Zeitraum meine Seniorengruppe Montags um 18.30 Uhr im großen TS übernehmen. Anschließend findet um 19.30 Uhr die reguläre Trainingseinheit “Bodywork” im selben TS statt. Mittwochs wird Manu die Seniorenstunde und die Beginners Stunde um 18.30 Uhr zusammenfassen. Die

Absage der beiden Yoga-Einheiten am 27. und 29. Mai

Leider müssen wir in der kommenden Woche die beiden Yoga -Trainingseinheiten (Mo. 27. Mai in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr und Mi. 29. Mai in der Zeit von 19.30 bis 20.45 Uhr) ersatzlos streichen. Die nächsten Yoga – Trainingseinheiten finden somit wieder am Montag, den 3. bzw. Mi. den 5 Juni mit Hermann

Letzte Wanderung vor der Sommerpause zum Öhler Schutzhaus

Die vorläufig letzte Wanderung vor den Sommerferein führte uns dieses Mal vom Gasthof Apfel-Bauer nach zweistündigen Aufstieg zum Öhler Schutzhaus. Nach einer wohlverdienten Stärkung stiegen wir auf derselben Route wieder ab und genossen noch Kaffee und Kuchen im Gasthof Apfel-Bauer. ACHTUNG: Die für Juni geplante Wanderung muss aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Wir starten dann